Kontakt

Wie können wir helfen?

Sie erreichen uns wochentags von 8.00 bis 17.00 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten können Sie das Kontaktformular verwenden.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

AT AT Contact form

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Was ist Umreifung?

Umreifung ist ein Vorgang, bei dem ein Metall- oder Kunststoffband um ein Produkt oder eine Palette gelegt wird, um es zu bündeln, zu verstärken oder an etwas zu befestigen.

Das Ziel einer Umreifung ist es, Produkte / Ladungen schnell und ohne Beschädigung auf sichere und effiziente Weise zu transportieren und / oder zu lagern.

Warum Umreifung verwenden?

Beispiele für konkrete Anwendungen von Umreifungen sind:

  • Schließen von Boxen und Versandcontainern
  • Bündelung für den Versand: Zeitungen, Rohre, Holz, Betonblöcke
  • Befestigen / Sichern von Gegenständen an Paletten und Kisten
  • Verstärkung von Holzkisten, sonstigen Kisten und Kartons
  • Befestigung von Gegenständen an flachen Fahrzeugen, Anhängern mit flacher Ladefläche
  • Sicherung von Stückgut wie Ziegeln, Flachglas
  • Zusammenhalten von Rollen aus Stahl oder Papier
  • Hebehilfe, z. B. für Dachziegel oder Zeitungen
  • Diebstahlschutz: wenn das Band entfernt wird, ist dies sofort sichtbar

So funktioniert es:

Das Band wird um das Produkt gelegt (horizontal oder vertikal), wobei die Enden überlappen. Mittels einer Vorrichtung oder Maschine werden die Enden aufeinander und übereinander gezogen, um Spannung aufzubauen. Nach dem Spannen des Bandes müssen die Enden aneinander befestigt werden, um die Spannung aufrechtzuerhalten. Dies kann mittels einer Dichtung oder einer Schnalle oder durch Verschweißen der Enden erfolgen. Dann wird das überschüssige Material mit einer Schere oder einem Messer abgeschnitten.

Umreifung ist für alle Arten Materialien, Größen und Formen verwendbar. Hier sehen Sie einige Videos, die den Vorgang veranschaulichen.

Welches Band passt am besten?

PP, PET oder Stahlband? Welche Breite und Stärke? Manuelle oder mechanische Umreifung? Die korrekte Wahl hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Gewicht der Last
  • Stabile oder instabile Ladung
  • Verformbare Last
  • Transportdauer
  • Häufigkeit von Be- und Entladung
  • Zerbrechlichkeit der Last
  • Lagerungs-Umstände: außen, drinnen, Umgebungsfaktoren
  • Lagerungszeit
  • Wie wird umreift: manuell oder automatisch
  • Erforderliche Kapazität pro Tag
  • Ort der Umreifung: stationär oder mobil

Die Auswahl der für Sie optimalen Lösung ist komplex und erfordert Erfahrung. Wir freuen uns darauf, Sie unverbindlich zu beraten. Kontaktieren Sie uns bei Interesse bitte unter +49 (0)2236 6020 oder office@cyklop.at

Geräte & Maschinen

Zum Umreifen benötigen Sie ein Handgerät oder eine Maschine. Im Folgenden können Sie nachlesen, welche verschiedenen Typen verfügbar sind.

Neben Umreifungswerkzeugen, Maschinen und Verbrauchsmaterialien bieten wir auch eine Reihe von Zubehörteilen an, die das Umreifen erleichtern. Klicken Sie hier, um alle Zubehörteile zum Umreifen anzuzeigen.

Verbrauchsmaterialien

Die am häufigsten verwendeten Arten von Umreifungsband sind Polypropylen (PP), Polyester (PET) und Stahlbänder. Sie alle haben ihre einzigartigen Eigenschaften, Anwendungsgebiete und Vorteile / Nachteile.

Stahl ist die älteste und stärkste Art der Umreifung. Das Stahlband wurde für extreme Aufgaben entwickelt, bei denen ein schweres oder sehr festes Band benötigt wird, wobei eine hohe Festigkeit und minimale Dehnung erforderlich sind oder wenn das Produkt scharfkantig oder heiß ist. Dadurch ist es ideal für den Transport schwerer bis sehr schwerer Lasten.

Stahlband hat praktisch keine Dehnung. Somit geht fast keine Spannung nach dem Umreifen verloren. Stahlbänder werden hauptsächlich im Holz- und Metallbereich angewendet, können aber auch für andere schwere Güter verwendet werden.

Stahlbänder sind in verschiedenen Qualitäten, Breiten, Stärken und Ausführungen erhältlich, z. B. galvanisiert, geklebt, lackiert oder verzinkt.

Polypropylene

Polypropylen-Band (PP-Bänder) sind die am häufigsten verwendeten Bänder und werden in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass dieses Band preislich sehr attraktiv ist und einen breiten Anwendungsbereich hat. Polypropylen wurde speziell für leichte bis mittelschwere Lasten entwickelt und weist unter normalen Bedingungen eine hervorragende Leistung auf, da Eigenschaften wie Bruchfestigkeit, Elastizität und Spannungsverlust für viele Anwendungen ausreichend sind.

Es ist in verschiedenen Breiten, Stärken, Zusammensetzungen und Farben erhältlich und kann ohne große Umstände mit Warnhinweisen, Qualitätszeichen oder Marketingbotschaften bedruckt werden.

PP-Bänder bieten eine hohe Dehnung, haben aber in der Regel eine geringe Dehnungserholung.

Polyester (PET) ist das stärkste Kunststoffband, stärker als PP-Band und ein verlässlicher Ersatz für Stahlbänder. Es wird oft für schwere Lasten verwendet, die bei Handhabung, Transport und Lagerung eine hohe Spannung erfordern. PET-Bänder bieten eine hohe Spannung, können diese über einen langen Zeitraum beibehalten und verfügen über eine ausgezeichnete Dehnung.

Aufgrund der Dehnungserholung sind sie sehr widerstandsfähig gegen Stöße. Sie sind leicht, biegsam, UV-beständig, recycelbar und einfach zu handhaben. Diese Eigenschaften bleiben auch bei hohen Temperaturen erhalten.

In vielen Branchen wird PET als Alternative für Stahl verwendet. Hier können Sie lesen, warum dies eine gute Idee ist.

Sie benötigen weitere Informationen?

Suchen Sie eine maßgeschneiderte Beratung oder möchten Sie mehr Informationen?

Von einfachen Handgeräten bis hin zu großen Projektsystemen stehen Ihnen unsere Experten mit Rat und Tat zur Seite. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Brauchen Sie Hilfe?

Bitte kontaktieren Sie uns.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Folgen Sie uns in den sozialen Medien

announcement book calendar chat contact info linkedin mail nieuws phone preventiefonderhoud recycle reparatie retourneren search storing suitcase